Knappe Niederlage in der Thüringenliga

Gegen den 1.Erfurter BV kam die Mannschaft um Kapitän Pascal Michel nicht über eine 3:5 Niederlage hinaus und bleibt weiter abgeschlagen auf einem Abstiegsplatz.

Erstmals mit Katja Groll, der Nr.1 unserer Damen, entwickelte sich von Beginn an ein äußerst knappes Spiel, im dem die Gäste mit dem Damendoppel und einem knappen ersten Herrendoppel in Führung gingen. Das zweite Herrendoppel mit Martin van Empel und Lasse Ohlow, sowie Katja Groll im Dameneinzel konnten schnell den Ausgleich wieder herstellen. Besonders Katja machte nach mehr als einem Jahr Spielpause einen sehr guten Eindruck und kam nach einem etwas wackligen ersten Satz wieder in ihr gewohntes Spiel und gewann am Ende klar in zwei Sätzen. Nach den verloren Spielen im Mixed und ersten Herreneinzel hätte es zwei Siege im zweiten und dritten Herreneinzel benötigt. Hier konnte Max Pradel das dritte Einzel in zwei knappen Sätzen gewinnen, Martin van Empel musste sich allerdings parallel in zwei knappen Sätzen geschlagen geben. Somit sicherte sich der 1.Erfurter BV das 5.Spiel und den damit verbunden Sieg.

Durch den Sieg der SG Feinmess Suhl gegen den 1.BC Mühlhausen wurde der Abstand zum rettenden Ufer nun noch etwas größer und in zwei Wochen empfängt man den Tabellenführer aus Gera in heimischer Halle. Für die Mannschaft des 1.BV Weimar wird es nun eng und ein Punktgewinn gegen Gera wäre ein gutes Zeichen für die beiden letzten Doppelspieltage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.