Julius Schuchhardt wird Thüringenmeister im Jungendoppel der U15

Am Samstag fand nach langer Zeit wieder ein Turnier in der Sporthalle Nordstraße statt, zu dem Julius Schuchhardt seinen Heimvorteil nutzen konnte. In allen drei Disziplinen belegte er einen Podestplatz.

Im Jungendoppel belegte er mit Moritz Jauk (SV GutsMuths Jena) souverän den 1.Platz und krönte sich somit zum Thüringenmeister. Ohne Satzverlust betritten beide im Doppel das Turnier.

Jungendoppel

In der Einzeldisziplin konnte Julius seinen Setzplatz 4 bestätigen und kam ins Halbfinale. In diesem musste er sich dem Favoriten Lennert Pompe (SV 1880 Unterpörlitz) geschlagen geben und belegte somit den 3.Platz.

Ähnlich lief es im Gemischten Doppel, in dem er mit der Ilmenauerin Alina Hedler antrat. Im Halbfinale mussten sich beide geschlagen geben und duften bei der Siegerehrung die Bronzemedaille entgegennehmen.

Jungeneinzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.