Endlich geht es wieder los…

Nachdem die Landeskaderspieler schon letzte Woche in die Halle durften, geht es nun für ALLE Mitglieder wieder in die Sporthalle.

Ab dem morgigen Montag (7.6.) können alle Trainingszeiten wieder genutzt werden. Nach aktueller Lage gehen wir mit der gleichen Situation in die Halle, wie wir sie letztes Jahr verlassen haben.
Soll heißen, wir achten auf den Mindestabstand (vor allem auf den Fluren und im Foyer) und tragen eine Mund-Nase-Bedeckung, welche in der Sporthalle abgesetzt werden darf. Wir verzichten weiterhin alle auf Händeschütteln, abklatschen und Umarmungen.
Des Weiteren darf wieder in der Halle geduscht und sich umgezogen werden. Hierbei gilt es die Anstandsregeln und einen zeitlich Versetzung einzuhalten, damit sich die Trainingsgruppen nicht mischen. Soll heißen, wer sich nach dem Training umziehen/duschen möchte, sollte hierfür die letzten 5-10 der Trainingszeit verwenden.

Die jeweiligen Verantwortlichen des Trainings und auch alle Teilnehmenden möchten bitte darauf achten, dass der Zugang zur Sporthalle immer verschlossen ist und ein Einlass nur durch Klingeln möglich ist.

Aufgrund der aktuell noch angespannten Personalsituation im Bereich der Trainer und Übungsleiter kann es vorkommen, dass vereinzelte Trainingszeiten ausfallen. Hier werden wir jeweils gesondert informieren.

Eine erfreuliche Nachricht habe ich außerdem noch. Die Stadt hat entschieden, insofern die Infektionszahlen unten bleiben, die Sporthallen auch während der Sommerferien offen zu lassen. Einzig in den Wochen der Grundreinigung muss das Training ausfallen.
Wie wir die Zeiten in den Sommerferien absichern/anbieten können müssen wir ebenfalls noch schauen und werden euch informieren. 

Nun zur Organisation des Trainingsbetriebes:
Ich benötige wieder jeweils einen Verantwortlichen für die Trainingszeit, der die Anwesenheitsliste führt und auf das Einhalten der Regeln achtet. 
Des Weiteren müssen wir ich weiterhin die Anzahl der Teilnehmenden im Auge behalten. Für euch bedeutet dies, dass ihr mir mitteilt, an welchen Tagen ihr zum Training kommen möchtet (siehe unten). Dies könnt ihr entweder pauschal machen und euch einzeln abmelden oder ihr meldet euch jede Woche neu an. Solange ich bis Sonntag die Meldungen habe, bin ich zufrieden. Insofern ihr von mir darauf keine Antwort bekommt, geht es klar. Einzig wenn die Teilnehmerzahl zu hoch wird, würde ich aktiv werden.

Sollten die Infektionszahlen wieder steigen müssen wir die 3G-Regel beachten, d.h. es muss erfasst werden wer getestet, geimpft oder genesen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.